Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Höhlen und Bergwerke

29 Sehenswürdigkeiten

Attendorner Tropfsteinhöhle

Attendorn

Die Gesamtlänge der Atta-Höhle misst 6.670 Meter von denen etwa 1.800 Meter für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Die Führung durch die leicht begehbare Höhle dauert etwa 40 Minuten. Dabei beträgt die Temperatur in der Atta-Höhle konstant 9°C. Täglich. 365 mal im Jahr. Sommer wie Winter.

Details

Balver Höhle - Größte Kultur-(Hallen-) Höhle Deutschlands

Balve

Die Balver Höhle – ein deutschlandweit einzigartiger Veranstaltungsort.

Details

Bergbaumuseum Siciliaschacht Meggen

Lennestadt

Die Bergwerksanlagen in Lennestadt-Meggen wurden über 140 Jahre betrieben und gehörten lange zu den bedeutendsten Schwefelkies-, Zinkerz- und Schwerspatgruben der Welt. 1992 endete die Produktion wegen Erschöpfung der wirtschaftlich gewinnbaren Erzvorräte. Im Informationszentrum und in den alten Bergwerksanlagen informieren zahlreiche Exponate über die Bergbautechnik, die Aufbereitung des Erzes und die Verarbeitung zu Bleimetall, Zinkmetall und Schwefelsäure.

Details

Bergwerktauchen

Bestwig

In dem ehemaligen Bergwerk in Nuttlar können die ehemaligen Stollen bei einem Tauchgang erkundet werden.

Details

Besucherbergwerk Grube Christiane

Diemelsee

Das Besucherbergwerk in Diemelsee-Adorf zeigt die 800-jährige Tradition des Erzbergbaus. Die 90-minütige Führung (1,2 km) wird durch ehemalige Kumpels geleitet, die den Besuchern anschaulich die Arbeitsbedingungen und –techniken der verschiedenen Jahrhunderte näher bringen. Die Temperatur unter Tage beträgt ganzjährig 9° Celsius.



Details

Besucherbergwerk Kilianstollen

Marsberg

Das Besucherbergwerk ist nicht nur großartiges Kleinod für Mineralogen und Geologen, sondern die durch Aussinterung entstandenen farbenprächtigen Vererzungen bringen fast alle ins Schwärmen. Die Ablagerungen, sie verdanken ihr Dasein den Elementen Wasser und Kalk sowie dem eingelagerten Mineral, reichen vom tiefen Schwarz (Mangan) über klares Grün (Kupfer) bis zum leuchtenden Rot (Eisen) und strahlenden Weiß (Kalk).

Details

Bilsteintal mit Bilsteinhöhle und Wildpark

Warstein

Mächtige Felsen in sanfter Hügellandschaft, ein naturnaher Bach, Wanderwege und Pfade unter uralten Bäumen und ein Waldspielplatz, der Abenteuer verspricht – das Bilsteintal ist zu Recht ein beliebtes Erholungsziel.

Details

Burgbergstollen Battenberg

Allendorf

Im Besucherbergwerk „Burgbergstollen“ können Sie den historischen Bergbau in einem im Originalzustand erhaltenen Stollen hautnah erleben.

Details

Dechenhöhle und Deutsches Höhlenmuseum Iserlohn

Iserlohn

Ein Besuch der Dechenhöhle und des Deutschen Höhlenmuseums Iserlohn lohnt sich. 1868 von Eisenbahnarbeitern entdeckt, hat die Dechenhöhle in Iserlohn-Letmathe bis heute über 14 Millionen Besucher angezogen. Sie ist berühmt für ihren außergewöhnlichen Tropfsteinreichtum und ihre prähistorischen Tierfunde. Stalagmiten und Stalaktiten, hauchzarte steinerne Vorhänge, Tropfsteinsäulen und glitzernde Kristalle in klaren Wasserbecken begleiten Ihren Weg.

Details

Felsenkeller

Eslohe

Der Felsenkeller wirkt von außen eher unscheinbar, aber dieser Schein trügt gewaltig.

Details

Gruben-Light-Dinner

Bestwig

Kulinarisches Highlight in 300 Meter Tiefe

Details

Heilstollen Nordenau

Schmallenberg

Unmittelbar am Ortsausgang des Höhendorfes Nordenau liegt der Stollen, der heute weit über die Grenzen des Sauerlandes hinaus für Gesundheit und Wohlbefinden steht und inzwischen von tausenden Kranken aufgesucht wird, die dort Linderung ihrer Erkrankungen und Beschwerden erwarten.

Details

Heinrichshöhle

Hemer

Die Heinrichshöhle ist mit phantastischen Tropfsteingebilden geschmückt und besitzt in ihrem hinteren Bereich bis zu 20 m hohe Klüfte. Berühmt ist die Höhle wegen reichhaltiger Knochenfunde eiszeitlicher Tiere z.B. Höhlenbär, Mammut, Riesenhirsch, Höhlenhyane, Wollhaarnashorn u.v.m. Ein 2,35 m kanges Höhlenbärskelett und das lebensechte Modell eines Höhlenbären sind besonders beeindruckend.

Details

Höhlen- und Karstkundliches Informationszentrum Hemer

Hemer

Mit verschiedenen Führungen durch das Felsenmeer und die Heinrichshöhle, bringt das Höhlen- und Karstkundliche Informationszentrum allen Interessierten die besondere Natur und Geologie in diesem Teil von Hemer näher.

Details

Kulturhöhle „Hohler Stein“

Rüthen

Die Kulturhöhle "Hohler Stein" in Rüthen-Kallenhardt ist durch den Bach Lörmecke im Laufe von Jahrmillionen entstanden.Der Bach gab auch dem Naturschutzgebiet, in dem sich die Höhle befindet, seinen Namen.

Details

Maxstollen

Olsberg

Ein stillgeleger Stollen mit Informationstafel zur Bergbaugeschichte

Details

Museumsstollen Bleierzgrube Neu Glück

Plettenberg

Ab in die Grube - im Museumsstollen Bleierzgrube "Neu Glück" gibt es die Möglichkeit, Plettenberger Geschichte unter Tage zu entdecken. Mehr als 900 Jahre wurde in über 120 Gruben nach Erz gegraben. Mit dem Bau der Tunnels für die Umgehungsstraße „Westtangente“ wurde 2006 ein alter Stollengang angeschnitten. Daraus ergab sich die Chance an die Bergbaugeschichte der Stadt zu erinnern – im Besucherstollen der 1755 von „Hermannus“ Schantz gemuteten Bleierzgrube "Neu Glück".

Details

Naturschutzgebiet Höhle Halver Hülloch

Halver

Naturschutzgebiet Höhle Halver Hülloch

Details

Philippstollen bei Olsberg

Olsberg

Am Südhang des "Briloner Eisenberges" bei Olsberg wurden im Laufe des 18. Jahrhunderts insgesamt 4 Stollen aufgefahren, um an die mächtigen Eisenerzvorkommen im Inneren des Berges zu gelangen. Einer dieser Stollen, der Philippstollen, ist heute für Besucher zugänglich.

Details

Reckenhöhle

Balve

... eine Märchenwelt unter Tage.

Details

SalzGrotte Winterberg

Winterberg

Entspannung und Wohlfühlen in der SalzGrotte in Winterberg-Elkeringhausen. Tanken Sie Kraft unter der heilsamen Wirkung von Salzen aus dem Himalaya und dem Toten Meer.

Details

Sauerländer Besucherbergwerk Ramsbeck

Bestwig

Highlight des Sauerländer Besucherbergwerk Ramsbeck ist die Einfahrt mit der Grubenbahn 1,5 Kilometer tief in den Dörnberg. Dort tauchen die Gäste ein in die ehemalige Arbeitswelt der Kumpel im Erzbergbau. Ein Erlebnis bei jedem Wetter!

Details

Schieferbau Nuttlar

Bestwig

Das Erlebnisbergwerk im Sauerland

Details

Schieferbau kulinarisch

Bestwig

Sinneszauber unter Tage

Details

Schiefergrube Christine

Willingen

Entdeckungen unter Tage

Details

Schiefergrube Christine

Willingen

Das Schieferbergwerk Grube Christine bietet einen spannenden Einblick in einen freitragenden Kammerabbau aus dem 20. Jahrhundert. Der steil stehende Schiefer wurde hier abgebaut und zu Dachschieferplatten weiterverarbeitet. Dieser natürlich entstandene Baustoff prägt noch heute in Willingen und weiten Teilen des Sauerlandes das Ortsbild.

Details

Tropfsteinhöhle Bilsteintal

Warstein

Besichtigen Sie auf den Spuren der Höhlenforscher dieses imposante unterirdische Labyrinth. Erfahren Sie alles über die jahrtausende alten Tropfsteinformationen und die Entstehung der Stalagmiten und Stalaktiten.

Führungen für Sehbehinderte möglich!

Details

Veleda-Höhle

Bestwig

Die Veledahöhle ist eines der ältesten Boden- und Geschichtsdenkmäler des Sauerlandes.

Details

Venetianerstollen

Bestwig

Der Venetianerstollen ist eine Erinnerung an die frühe Geschichte des Erzbergbaues in Ramsbeck. Er ist nicht begehbar. Der Eingang im Bastenberg ist jedoch sichtbar und beschildert. Auf eine bewegte Geschichte blickt das Bergwerk in Bestwig-Ramsbeck zurück. Und viele Legenden ranken sich darum.

Details