Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Seelenort OsterkopfWanderung

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

 Thema: Enge und Weite

 Sauerland·Seelenorte – das sind Felsen und Steinbrüche, Kirchen und Bergkuppen, mächtige Bäume und unterirdische Grotten, Seen und Täler. 43 Orte, über die  Sauerland-Wanderdörfer  verteilt, wurden ausgewählt, weil sie besonders beeindruckend sind und für die Menschen in ihrer Umgebung eine besondere Bedeutung besitzen. Nicht nur heute, sondern auch schon zu früheren Zeiten. Sie berühren die Menschen emotional, geistig und spirituell. Sie rufen starke Resonanzen hervor. Es sind Orte, zu denen die Menschen wandern und wo sie abschalten können. Zu sich kommen. Die Ruhe genießen. Inspiriert werden. Neue Einsichten gewinnen. Auch wenn jeder Seelenort seine eigene Geschichte erzählt, gibt es eine Qualität,die alle verbindet: Lebendige Stille.

 Vom Wanderparkplatz in der Düdinghäuser Straße gehen Sie nach Norden und überqueren die Bundesstraße. Folgen Sie der Straße "Auf der Höhe" und biegen Sie nach 150 m rechts auf den U6 ein. Diesem folgen Sie auf den 708 m hohen Osterkopf, der sich als weitgehend kahler Bergkegel erhebt. Der höchste Punkt wird von einer Wetterfahne statt eines Gipfelkreuzes markiert.

Früher wurde bis auf den Gipfel hinauf Ackerbau betrieben, so dass eine Kulturlandschaft entstanden ist, die heute als Hochheidefläche ein Naturschutzgebiet ist. Neben der Besenheide wachsen dort Heidelbeeren, Preiselbeeren, Ginster, Alpenbärlapp sowie verschiedene Flechten und Moose, die man ansonsten in der nordischen Tunndra findet, wie Rentierflechte und isländisch Moos.
Weit wölbt sich der Himmel über dem Osterkopf, eröffnet gleichermaßen einen herrlichen Rundumblick und lässt die Gedanken ausschweifen.

Wer eine längere Wanderung unternehmen möchte, folgt dem gesamten Verlauf des Rundwanderwegs U6. Dieser 9,3 km lange Rundweg startet bei der Tourist-Information in Usseln, führt zum Seelenort auf dem Gipfel des Osterkopfs und verläuft durch waldreiches Gebiet zurück zum Ausgangspunkt.

Festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung sind erforderlich.

Anfahrt über die B251 bis Willingen-Usseln

Parkplätze am Wanderparkplatz Düdinghäuser Straße

Anreise mit Bus und Bahn bis Willingen-Usseln Bahnho

Wanderkarte Willingen (Upland) und Diemelsee, mr-kartographie Gotha, ISBN 978-3-86636-923-8