Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Hardtkopfsteig O3Wanderung

Der neue Hardtkopfsteig O3 ist ein echter Geheimtipp!

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Der Hardtkopfsteig ist der ideale Wanderweg für echte Naturfreunde und sportliche Familien. Wandern Sie von Oberkirchens Dorfmitte bis zu Deimanns Hütte ausschließlich über Naturpfade in einer echten Bilderbuchlandschaft. Auf dem Hardtkopf erwartet Sie ein neues Gipfelkreuz mit Aussicht über das Schmallenberger Sauerland. Auch die Aussicht vom Bildstock auf dem Hardtrücken ist auf der Tour sehr zu empfehlen. 

Der Wanderweg ist sehr gut beschildert. Folgen Sie stets dem Wanderzeichen O3.

Die Wanderung startet am großen Wegweiser in der Ortsmitte von Oberkirchen (an der Sparkasse). Wir überqueren den Zebrastreifen, halten uns rechts und wenden uns mit dem „Hardtweg“ links bergan. Der Weg führt uns bis an den Waldrand. Dort gehen wir rechts/geradeaus den kleinen Pfad hoch, überqueren 2 x den Wanderweg und folgen jeweils dem Pfad bergan. Am dritten Wanderweg wenden wir uns links und direkt wieder rechts und gehen mit dem Pfad bis zum Gipfelkreuz auf dem Hardtkopf. Vom Gipfel führt der Weg über einen Pfad bergab. An einer Kreuzung (kleiner Abstecher möglich) mit Aussicht auf Holthausen und Bad Fredeburg führt uns der Weg links bergab.

Abstecher: Wenn wir an dieser Kreuzung geradeaus gehen, kommen wir nach wenigen Metern an ein Kreuz mit Bank. Nach einer Pause gehen wir zurück zur Kreuzung und folgen dem ausgezeichneten Wanderweg (rechts bergab).

Wir überqueren den nächsten Wanderweg und gehen mit dem Pfad bergab. An einer Bank mit Hinweisschild wenden wir uns rechts und am Wegende links. An der nächsten Kreuzung wandern wir rechts und auf dem Asphaltweg geradeaus, vorbei am weißen Kreuz mit Schutzhütte. Nach einigen Metern biegen wir links in einen Weg ein. Hier stoßen wir zusätzlich auf das schwarze Wanderzeichen der Rothaarsteigspur „Sorper Panoramapfad“. Der Weg führt uns nach einiger Zeit bergan. Oben angekommen gehen wir links und folgen dem Pfad durch den Steinbauch „Knollen“. Hinter dem Steinbruch überqueren wir wieder den Wanderweg und folgen dem Pfad bergab. Nach einiger Zeit erreichen wir die Knollenhütte. Diese ist bei guter Witterung an den Wochenenden und an Feiertagen zur Einkehr geöffnet.

An der Hütte wandern wir links weiter. Der Weg führt uns zurück in Richtung Oberkirchen. An der nächsten Möglichkeit gehen wir geradeaus, bleiben danach auf dem Weg und wandern mit dem nächsten Weg rechts. In einer Kurve führt uns der Wanderweg links leicht ansteigend. Am Wegende mit Blick auf Oberkirchen gehen wir nach links. Nach einigen Metern führt uns der Weg rechts zurück ins Dorf zu unserem Ausgangspunkt.

 

 

Wir empfehlen die Wanderkarte Schmallenberger Sauerland im Maßstab 1:25.000.

Das wichtigste beim Wandern ist das Ankommen. Wie wäre es also mit einer gemütlichen Einkehr während der Wanderung. 

Knollenhütte Winkhausen | Kontakt über Hotel Deimann, Tel.: 0 29 75 / 81 0 | Aktuell Öffnungszeiten finden Sie hier.

Bitte tragen Sie festes Schuhwerk & denken Sie an reichlich Flüssigkeit in Ihrem Gepäck.
Oberkirchens Dorfmitte liegt direkt an den B236 zwischen der Kirche und dem Landgasthof Schütte. 
In der Dorfmitte von Oberkirchen, stehen auf dem Wanderparkplatz begrenzte Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Weitere Parkplätze finden Sie im Bereich der Schützenhalle in der Schützenstraße.

Oberkirchen erreichen Sie mit der Buslinie S 40. Die Haltestelle "Kirche" befindet sich direkt am Startpunkt der Wanderroute.

zur Fahrplanauskunft: www.rlg-online.de

Mit der Schmallenberger Sauerland Card fahren Sie in der Region kostenlos mit Bus und Bahn.

Wanderkarte Schmallenberger Sauerland 1 : 25.000