Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Wasserturm Obermarsberg

Noch heute sind in Obermarsberg Überreste der alten Stadtmauer zu besichtigen, zu denen der Wasserturm und der Buttenturm zählen. Insgesamt gab es sieben Festungstürme entlang der Stadtmauer. Weitere Wachtürme außerhalb der Stadt, von denen aus die Umgebung leicht zu überblicken war, waren der Mäuseturm und der Priesterbergturm am gleichnamigen Berg.

Der Wasserturm erhielt seinen Namen nach seinerzweiten Funktion als Brunnen, durch den die Oberstadt mit Wasser aus dem Talversorgt wurde. Insgesamt gab es auf der Eresburg elf wichtige Brunnen undQuellen, die die Trinkwasserversorgung garantierten.

Eine Schautafel gibt Auskunft über die Geschichte und Nutzung des Turmes in der Vergangenheit.

Aus versicherungstechnischen Gründen darf er leider nicht bestiegen werden. Man hat von dort einen schönen Blick ins weite Umland.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.