Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Pfarrkirche St. Lambertus in Affeln

Der Altar in der Pfarrkirche St. Lambertus zählt zu den berühmtesten flandrischen Schnitzaltären der Spätgotik.

Diese im 13. Jahrhundert aus heimischen Bruchsteinen erbaute Hallenkirche ist schon von Weitem zu sehen. Die Welsche Haube fällt dem Betrachter ins Auge. In der Pfarrkirche ist ein besonders sehenswerter Klapp-Altar zu bewundern. Er stammt aus der Zeit 1500 bis 1530 n. Chr. und zählt zu den berühmtesten flandrischen Schnitzaltären der Spätgotik.

Detaillierte Informationen und sogar ein 360°-Panorama vom Innenraum des Gotteshauses finden Sie auf der Internetseite des Pastoralverbundes Balve-Hönnetal.

Die Kirche kann am Tage durch die Turmtür bis zur Absperrung betreten werden. Der Innenraum und der berühmte Altar werden beleuchtet. Während der Gottesdienste ist selbstverständlich keine Besichtigung erlaubt.

Kirchenführungen sind nach vorheriger Terminabsprache mit dem Pfarrbüro möglich.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.