Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Erlebnisaufzug Burg Altena

Im Erlebnisaufzug zur Burg

Viele Jahrhunderte lang war die Burg Altena schwer einnehmbar. Auch lange nach dem Mittelalter war die Erreichbarkeit ein Hindernis. Doch damit ist nun Schluss: Mit dem neuen Erlebnisaufzug ist die Burg Altena jetzt schnell und barrierefrei von der Innenstadt aus erreichbar. Nach einem Gang durch einen ebenerdigen Stollen, bringt der Aufzug die Besucher ganz bequem, direkt in den oberen Burghof. Mit moderner Technik wird auf dem Weg bis zum Aufzug ein multimediales Erlebnis geboten. Magische Gestalten im Burgberg und eine imposante Museumssammlung in den Burgmauern versprechen ein spannendes Abenteuer für die ganze Familie.

Mitten im Sauerland liegt auf einem steilen Felsen eine der schönsten Höhenburgen Deutschlands: die Burg Altena. In dem mächtigen Bau aus dem 12. Jahrhundert gibt es heute ein Museum. Lange Zeit war das imposante Gemäuer für Besucher nur zu Fuß erreichbar. Seit dem 26. April 2014 aber gibt es den Erlebnisaufzug Burg Altena.

Seitdem können Besucher in der Innenstadt parken und bequem mit dem Aufzug zur Burg fahren. (Parkmöglichkeiten gibt es unter anderem in direkter Nähe parallel zum Lenneufer und auf dem ca. 800 Meter entfernten Parkplatz "Langer Kamp", wo auch Busse parken können. Vom Parkplatz Langer Kamp führt die Fußgängerzone direkt und ebenerdig zum Erlebnisaufzug). Das neue Tor zur Burg Altena liegt nun in der Fußgängerzone.

Mit dem Durschreiten des neuen Tores, beginnt für den Besucher die Reise in eine längst vergangene, fantasiereiche Epoche. Aus einem sprechenden Gemälde heraus begrüßt Burgherr Graf Dietrich mit seinem liebenswerten Freund Burghard, der Fledermaus, seine Gäste höchstpersönlich.

Weiter geht es durch einen 90 Meter langen Stollen, wo sechs Erlebnisstationen darauf warten entdeckt zu werden. Regionale Sagen werden hier lebendig und dank moderner Technik hautnah erfahrbar. Die Verwandlung des eigenen Spiegelbildes in eine mittelalterliche Gestalt, ist nur eines von sechs eindrucksvollen Erlebnissen. Hörmuscheln, an jeder der Sagenstationen, laden außerdem dazu ein, die jeweilige Sage in voller Länger anzuhören. Nach sechs multimedialen Erfahrungen, folgt der Eingang in den Aufzug. 80 Höhenmeter werden nun in 30 Sekunden bequem und barrierefrei überwunden. Die zum leben erweckten Sagenfiguren aus dem Stollen begleiten die Gäste auch während der Aufzugfahrt bis in den Burghof.

TarifbezeichnungNur ErlebnisaufzugKombikarte (Erlebnisaufzug und Museen Burg Altena)
Erwachsener4,80 €9,00€
Ermäßigt*3,50 €5,00 €
Familie**12,00 €20,00 €

* Kinder (4-17 Jahre), Schüler/Studenten, Inhaber der Ehrenamtskarte und Behinderte (nur mit Nachweis)
** max. 2 Erwachsene mit max. 4 minderjährigen Kindern

Der Erlebnisaufzug bietet außerdem Jahreskarten und ab 15 Personen Gruppentarife.

Montag geschlossen
Dienstag 09:30 - 17:30 Uhr Letzter Besichtigungsbesuch möglichst ca.18 Uhr
Mittwoch 09:30 - 17:30 Uhr Letzter Besichtigungsbesuch möglichst ca.18 Uhr
Donnerstag 09:30 - 17:30 Uhr Letzter Besichtigungsbesuch möglichst ca.18 Uhr
Freitag 09:30 - 17:30 Uhr Letzter Besichtigungsbesuch möglichst ca.18 Uhr
Samstag 10:00 - 18:30 Uhr Letzter Besichtigungsbesuch möglichst ca.18.30 Uhr
Sonntag 10:00 - 18:30 Uhr Letzter Besichtigungsbesuch möglichst ca.17.30 Uhr

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.