Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Startschuss für die Wandersaison im Sauerland

Mit frischen Ideen aus dem Buch „Dein Augenblick“ hinaus in die Outdoor-Region

Mit dem Frühling und den warmen Sonnenstrahlen steigt automatisch die Lust auf Ausflüge, Wandertouren und Fotoshootings durch die immer grüner werdende Landschaft. Und da haben Wanderer im Sauerland die Qual der Wahl und können auf ein breites und vor allem qualitativ hochwertiges Wegenetz zurückgreifen. Hilfestellung bietet das neu herausgekommene Wanderbuch „Dein Augenblick“ mit den schönsten Wanderrouten und dazugehörenden Fotolocations unterwegs.

Wer noch auf der Suche nach der perfekten Tour ist und sich erst inspirieren lassen möchte, findet auf der Internetseite des Sauerland-Tourismus unter www.sauerland.com/wandern jede Menge Vorschläge oder schaut einfach in die druckfrisch erschienene Sauerland-Ausgabe der Kompassreihe „Dein Augenblick“. Die Wandertouren wurden zusammen mit vielen Wanderexpert*innen aus dem Sauerland zusammengestellt und machen durch atemberaubende Fotos so richtig Lust auf das „Draußensein“.

Ein altbewährter Begleiter auf allen Touren durch die schwingende Frühlingslandschaft ist die praktische Sauerland-App. Die ist kostenlos im App-Store erhältlich und bietet neben circa 1.800 Rad- und Wandertouren sowie rund 5.000 Sehenswürdigkeiten auch die Möglichkeit, Ausflüge individuell zu planen und sich Routen generieren zu lassen. Besonders kommunikativ wird die App durch Rückmeldungen, Bewertungen, Kommentare und Fotos aus der Community, die bei den Touren gemacht wurden.

Der Erhalt der Wanderqualität ist nach den Stürmen und leider fast überall zusehenden aktuellen Auswirkungen der Borkenkäferkalamität ist große Herausforderung. Unterstützung findet das Sauerland hier bei den vielen Ehrenamtlichen des Sauerländischen Gebirgsvereins. Besonders jetzt ist diese Arbeit wichtiger denn je. Müssen doch viele fehlende Markierungszeichen an gefällten Bäumen durch neue Holzpfosten ersetzt werden, um auch weiterhin per-fekten Naturgenuss zu gewährleisten. Aber auch an den Wanderausgangspunkten tut sich einiges. Da werden Infotafeln auf Hochglanz geputzt, Rastmöglichkeiten erneuert und das Rettungspunktesystem überprüft.

„Wir können den ehrenamtlichen Helfern nicht genug für ihre Arbeit danken“, betont Sabine Risse, Outdoormanagerin beim Sauerland-Tourismus. „Nur durch ihr Engagement bleibt unser Wegenetz weiterhin in einem ordentlichen Zustand und Wandernde können unbeschwert ihre Ausflüge genießen“. Besonders praktisch: Über den integrierten Mängelmelder der Sauerland App können Hinweise zu Problemstellen direkt an die verantwortlichen Stellen weitergegeben und schnell behoben werden. So kann jeder zur Mängelbehebung beitragen und unbeschwerter Wandergenuss ist garantiert.

Als zusätzlichen Ansporn für alle Wanderer und Ausflügler in der Natur erhalten die Absender der ersten zehn Meldungen über den Mängelmelder bei Angabe ihrer Adresse das Buch „Dein Augenblick“ kostenlos als kleine Belohnung.

Ansprechpartner für die Presse:
Rouven Soyka, Sauerland-Tourismus e. V.
Johannes-Hummel-Weg 1, 57392 Schmallenberg
Tel.: 02974-969830, E-Mail: presse@sauerland.com

PI_Startschuss für die Wandersaison im Sauerland

Wanderer unterwegs auf der Golddorf-Route Kirchrarbach unweit der Kyrill-Hütte.

Fotograf
© sabrinity.com
Location
Kirchrarbach
Größe
2362px x 1575px (1,04 MB)
zum Download

PI_Startschuss für die Wandersaison im Sauerland 2

Eine Frau holt sich Tipps für ihre nächste Sauerland-Wandertour im Buch „Dein Augenblick“.

Fotograf
© Sauerland-Tourismus e.V.
Location
Bad Fredeburg
Größe
1539px x 2724px (1,59 MB)
zum Download