TOUR-9 Die Nord-Süd-Tour

#deinsauerland / Outdooractive Touren / TOUR-9 Die Nord-Süd-Tour
Auf der Spur des Fickeltünnes – Die Nord-Süd-Tour




14360964




14360962




14360963




14360965




14360966

Startpunkt der Tour:

Start und Ziel der Tour 9 ist die kleine St. Antonius- Kapelle in Brilon-Thülen.

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • Straßenbereifung
  • Asphalt
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit

Kategorie

Motorrad

Länge

207.5 km

Zeit

2:58 Std.

Aufstieg

2831 m

Abstieg

2831 m

Niedrigster Punkt

203 m

Höchster Punkt

782 m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A M J J A S O N D
Start und Ziel der Tour 9 auf den Spuren des „Fickeltünnes“ ist die kleine St. Antonius Kapelle in Brilon-Thülen. Von dort geht es über Hoppecke vorbei am Diemelsee Richtung Willingen. Ein Abstecher in den attraktiven Tourismusort mit seinen unzähligen Freizeit- und Gastronomieangeboten lohnt sich. Die Tour führt durch Willingen-Usseln Richtung Medebach. Der über 900 Jahre alte, sehenswerte Ort Düdinghausen hat eine wechselvolle Geschichte vorzuweisen. (Tipp: Museum Dreggestobe).
Nächste Station ist die dem St. Antonius geweihte Kapelle in Oberschledorn. Weiter geht es nahezu entlang der hessischen Landesgrenze durch die alte Hansestadt Medebach (zahlreiche Gastronomie zum Einkehren) nach Hallenberg. Auf dem Weg finden sich in Braunshausen wieder eine Spur des „Fickeltünnes“ bei der dortigen St. Antonius Kapelle. Nach kurzer Station geht es durch- Hallenberg (Tipp: Historisches Stadtzentrum, gute Gastronomie, Freilichtbühne Hallenberg). Entlang der Nuhne bis Züschen und dort über eine Nebenstraße (Vorsicht: Straßenschäden) hinauf ins Wintersportzentrum Neuastenberg (Tipp: Abstecher zum Kahlen Asten, Kartbahn Kartfun-Eventcenter Neuastenberg). Weiter über Altastenberg nach Siedlinghausen über eine wunderschöne, kurvenreiche kleine Nebenstraße (Abstecher ins Zentrum von Winterberg mit vielen Freizeit- und  Gastronomieangeboten).
Von Siedlinghausen führt die Tour über Winterberg und dem Ort Niedersfeld zu einer weiteren Begegnung mit dem „Fickeltünnes“, die St. Antonius Kirche Wiemeringhauesen. Über Brunskappel geht es nach Bestwig, quer durch das Ruhrtal von Nuttlar hinauf über eine kurvenreiche (Vorsicht!) Strecke Richtung Warstein in den historischen Ort Kallenhardt (Tipp: Pfannkuchenhaus Landhaus Heide im Ort). Durch Warstein (Abstecher Warsteiner Brauerei) über Belecke zum kleinen Örtchen Uelde. Hier befindet sich die St. Antonius Kapelle zu Uelde, wieder mit dem Abbild unseres „Fickeltünnes“. Wieder zurück zum Örtchen Effeln geht es weiter über  fast flaches Land nach Rüthen-Ostereiden, einer weiteren Station unseres „Fickeltünnes“, die St. Antonius Kirche Osterreiden. Links vorbei am Golddorf Büren-Siddinghausen geht es Richtung Brilon-Thülen durch das Almetal. (Tipp: Im Örtchen Alme, Besichtigung der sehenswerten Almequellen).

Informationen

Wegbeschreibung

Brilon - Willingen - Hallenberg - - Winterberg - Warstein - Brilon

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.