Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Das Modellvorhaben "Sauerland-Baukultur | Strategien für den Tourismus"

Die beiden Vereine Sauerland-Tourismus und Sauerland Initiativ haben sich gemeinsam mit der Stadt Arnsberg mit dem Modellvorhaben „Sauerland-Baukultur | Strategien für den Tourismus“ zur Teilnahme an dem Forschungsfeld "Baukultur und Tourismus – Kooperation in der Region" beworben.

Als eine von acht Modellregionen wurde das Sauerländer Modellvorhaben aus insgesamt rund 70 Bewerbungen ausgewählt.
Vier Projektbausteine sollen eine dauerhafte Kommunikation möglichst vieler Beteiligter "auf Augenhöhe" und auf Basis eines gemeinsam getragenen Baukultur-Begriffes anstoßen und dabei helfen, die Tourismusregion Sauerland nachhaltig fortzuentwickeln:

  1. ein fachlich moderiertes Akteurs-Netzwerk,
  2. die Erarbeitung und Erprobung einer touristischen Baukultur-Strategie,
  3. spezifische Informationen für unterschiedliche Zielgruppen sowie
  4. eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit zum Thema.

Für die Durchführung der einzelnen Bausteine erhält das Modellvorhaben eine finanzielle Unterstützung durch den Bund in Höhe von 50.000 Euro. Eigenanteile der Projektpartner zum Projekt erhöhen das zur Verfügung stehende Budget des Projektes. Pfeiler des Modellvorhabens ist dabei das Akteurs-Netzwerk aus Personen unterschiedlicher Institutionen, Vereine und Verbände.

Die "Sauerland-Baukultur" wird gefördert durch: