Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Halver

Am Rande des Sauerlandes, an der Grenze zum Rheinland gelegen, liegt Halver auf den Höhen zwischen Volme und Ennepe. Mehr als ein Drittel der Fläche ist Wald. Darin wandern ist „in“. 150 km gekennzeichnete Wanderwege laden für Tagesausflüge ein. Für Abkühlung sorgt das Waldfreibad Herpine.

Halver ist die westlichste Stadt Südwestfalens und bildet mit den Nachbarkommunen Schalksmühle, Kierspe und Meinerzhagen die Region „Oben an der Volme. Sie hat seinen Gästen viel zu bieten. Für Freizeitgestaltung und Erholung ist gesorgt: Das Waldfreibad Herpine ist eines der größten Freibäder in NRW. Die riesengroße Wasserfläche von über 6000 qm, Wasserrutsche und -spielgarten und Kletterwand machen das Baden zu einem besonderen Erlebnis. Der anschließende Kletterwald, der Naturlehrpfad und der Trimm-Dich-Pfad runden das Angebot im Freizeitgebiet Herpine ab. Veranstaltungen wie der Halveraner Herbst, das Oldtimertreffen und die Halveraner Kirmes, eine der größten Straßenkirmessen im Sauerland, sind Anziehungspunkte, zu denen zehntausende jedes Jahr zusammen kommen. Sehenswürdigkeiten wie der Aussichtsturm, der Kulturbahnhof, das Heimatmuseum, die Nicolai-Kirche und die Heesfelder Mühle sind Beispiele für die geschichtliche Entwicklung der Stadt und laden mit ihrer Programmvielfalt ein.

Loading

loader
Menü

Adresse

Verkehrsamt Halver

Thomasstraße 18
58553
 Halver

Telefon 02353-73141

Fax 02353-73116
post@halver.de
Website