Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Dolinenlandschaft südlich von Goldhausen

Südlich von Goldhausen, im Bereich des ehemaligen Segelflugplatzes fallen die eingetieften, schüsselförmigen Senken in der Landschaft auf. Hierbei handelt es sich um sogenannte Dolinen, auch Karsttrichter genannt, die sich im Zechstein-Karbonat gebildet haben.

Derartige Verkarstungserscheinungen sind typisch für die Gesteine des Zechsteins. Man unterscheidet zwei Arten von Dolinen: Lösungsdolinen entstehen dort, wo das leicht saure Regenwasser besonders gut in den Rissen, Klüften und breiteren Schächten des Kalkgesteins versickern kann. Dabei löst es den Kalk langsam auf und transportiert ihn in gelöster Form ab. Einsturzdolinen kommen zustande, wenn ebenfalls durch Kalklösung im Laufe der Zeit entstandene Höhlen einstürzen und das darüber liegende Gestein und der Boden nachsacken.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein