Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Tourentipp "Die Vielfalt "Oben an der Volme" entdecken"

...und ein rasanter Draisinen-Ritt auf echten Bahngleisen

Schleifkotten Draisinenbahn - © Sauerland-Tourismus

Seid ihr schon mal mit eigener Muskelkraft auf einer echten Bahnstrecke gefahren? Wenn nicht, dann wird es aber Zeit – denn das ist ein außergewöhnliches Erlebnis. Zu diesem Abenteuer startet ihr am Bahnhof Oberbrügge, einem Ortsteil von Halver. Hier pendelt nämlich die Schleifkottenbahn, eine Fahrrad-Draisinenbahn, auf der Strecke Oberbrügge und Halver-Zentrum. Über diese Gleise fahren heute natürlich keine Züge mehr, sie ist für den Bahnverkehr stillgelegt und gehört für diese Fahrt nun ganz euch. Also meldet euch im Vorfeld (per Mail oder Telefon) an und steigt auf das ungewöhnliche Gefährt. Zwei Ausflugsgäste müssen nun kräftig in die Pedalen treten, die anderen dürfen sich auf der Bank in der Mitte ausruhen.

Regionalmuseum Villa Wippermann in Halver - © Region "Oben an der Volme"
Abenteuerspielplatz  - © Sauerland-Tourismus

Bis Halver geht es bergauf, links und rechts der Strecke könnt ihr mal schöne Ausblicke ins Land, mal herrliche Waldpanoramen genießen.

In Halver parkt ihr die Draisine in der Nähe des Kulturbahnhofs. Bei einem Spaziergang durch das kleine Städtchen könnt ihr eure beanspruchten Beine wieder lockern. Besucht das Regionalmuseum „Villa Wippermann“ und den Abenteuerspielplatz direkt nebenan.

Minigolfhalle Halver - © Region "Oben an der Volme"
Kulturbahnhof Halver - © Region "Oben an der Volme"

Oder ihr schwingt den Schläger auf der Minigolfanlage – oder bei schlechtem Wetter und in der kalten Jahreszeit auch in der Minigolfhalle. Nun gönnt ihr euch eine gemütliche Pause im Kulturbahnhof, direkt an der Draisinenbahn. Hier gibt es viele leckere Gerichte auf die Gabel, um sich für die Rückfahrt zu stärken. Aber keine Sorge, jetzt wird es ganz und gar nicht mehr anstrengend. Schließlich seid ihr hochgestrampelt, das bedeutet: In umgekehrter Richtung geht es nur noch bergab und ihr könnt locker bis nach Oberbrügge rollen.

Erlebnisgastronomie Cattlemann`s - © Region "Oben an der Volme"

Den Fahrtwind noch im Haar, macht ihr euch dann mit dem Auto auf den gut fünfminütigen Weg zur Karlshöhe in Halver. Der Aussichtsturm dient euch hierbei als hervorragender Orientierungspunkt. Schräg gegenüber befindet sich das „Cattlemen’s”, eine Erlebnisgastronomie für kleine und große Cowboys, die es sich hier nach einem erlebnisreichen Tag so richtig schmecken lassen können!