Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Die Burg Altena, der Erlebnisaufzug und „Eine Stadt erlebt das Mittelalter“

Erlebnisaufzug Eingangsbereich mit Graf Dietrich - © Patrick Schwarz
Erlebnisaufzug - © Patrick Schwarz

Mitten in der Innenstadt Altenas geht es mit dem Erlebnisaufzug, gemeinsam mit dem Burgherrn Graf Diedrich, Rittern und weiteren Sagengestalten, direkt hinauf ins Mittelalter  - und das in nur 30 Sekunden.

Man erreicht den Erlebnisaufzug durch einen 90 Meter langen Erlebnisstollen und wird sofort in eine andere Zeit entführt. Schon am Eingang begrüßen Graf Dietrich und Burghard, die Fledermaus, die Besucher und geleiten diese durch eine Welt der Märchen und Sagen  - dem interaktiven Edutainmentkonzept des Erlebnisaufzuges sei Dank!

Museum Weltjugendherberge - © H.D.Wurm

Oben angekommen befindet man sich in einer der schönsten Höhenburgen Deutschlands. Ihre internationale Bekanntheit verdankt die Burg Altena der ersten ständigen Jugendherberge der Welt, die hier 1914 eingeweiht wurde. Sie ist als Museum Weltjugendherberge noch im Originalzustand erhalten.

Das Hauptmuseum ist das Museum der Grafschaft Mark. Der Spannungsbogen der Ausstellung reicht von der geologischen Frühgeschichte über das Mittelalter, die Frühe Neuzeit und das Industriezeitalter bis in die Gegenwart.

Mittelalterfestival auf der Burg Altena - © H.D. Wurm
Mittelalterfestival in Altena - © H.D. Wurm

Richtig ins Mittelalter abtauchen kann man vom 3. – 5. August, wenn zum 10. Mal das größte Mittelalter-Festival in Südwestfalen „Altena – Eine Stadt erlebt das Mittelalter“ gefeiert wird. Die Clans der Schotten erobern die Burg Altena, das mittelalterliche Treiben mit Ritterturnieren, Schwertkämpfen, Akrobatik und Gaukeley erfüllt die ganze Stadt.

Burg Altena - © H.D. Wurm

Doch auch das ganze Jahr über finden verschiedene Themenführungen, Veranstaltungen und Workshops auf der Burg Altena und im Deutschen Drahtmuseum, das nur 300 Meter unterhalb der Burg liegt, statt. Die Eintrittskarte für die Burgmuseen gilt übrigens gleichzeitig auch für das Deutsche Drahtmuseum. Vom 11.11.2018 – 12.5.2019 zeigen die Museen der Burg und das Deutsche Drahtmuseum die Sonderausstellung „Rauf aufs Rad! Von der Laufmaschine zum E-Bike“.

Mittelalterfestival - Altena

3. - 5.8. - Henkerspack und Schabernack, Buden, Lichter, Volk: Das Spektakel „Altena – eine Stadt erlebt das Mittelalter" – ist das größte Mittelalter-Festival der Region.