Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Radtour mit Landrat Thomas Gemke am 20.08.17 durch das EbbegebirgeTourenradfahren

Der Landrat des Märkischen Kreises und Carsten Engel von Bike-MK (http://www.bike-mk.de) planen gemeinsam eine Radtour, die am Sonntag, den 20.08.2017 durch das Ebbegebirge führen wird.

Die Tour folgt größtenteils dem Radnetz Radeln nach Zahlen. Dabei wurde ein 34 Kilometer langer Rundkurs gewählt, der gut befahrbar ist und über einen Mix von asphaltierten und leicht geschotterten Wegen führt. Allerdings braucht es schon etwas Kondition. Teilnehmer mit E-Bikes beziehungsweise Pedelecs können ohne Probleme mitfahren.

Es werden ausreichen Verschnaufpausen während der Tour eingelegt.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Von der Gemeinschaftshalle in Herscheid aus geht es um 9.30 Uhr in Kleingruppen und bei ruhigem Tempo zunächst zur Versetalsperre und zur Fürwigge-Talsperre, die idyllisch zwischen den bewaldeten Bergen und Hügeln des märkischen Sauerlandes liegen. Mit der Fläche von 170 ha und Stauinhalt von 32,2 Mio. cbm ist die Versetalsperre die größte Trinkwassertalsperre im Märkischen Kreis. Wesentlich älter ist die flussaufwärts liegende Fürwigge-Talsperre, deren Staumauer mit den markanten Schiebertürmen aus grauen Bruchsteinen 1902 bis 1904 erbaut wurden. Sie ist übrigens die  am höchsten gelegene Talsperre des Sauerlands (439,55m ü. NN). Vorbei am Baudenkmal Forsthaus Beckerhof, das 1934 im sogenannten Heimatschutzstil auf einem Sockel aus Bruchsteinen errichtet wurde, erklimmen die Radler den Ebbekamm. Belohnt werden die Ausflügler durch viel unberührte Natur und imposante Ausblicke auf die sauerländischen Berge des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge. Über den Höhenweg radeln die Teilnehmer weiter Richtung Nordhelle und von dort aus geht es über Reblin zurück nach Herscheid.

Im Anschluss an die Radtour können fußläufig diverse Gastronomiebetriebe problemlos erreicht werden.

Knotenpunkte (nach "Radeln nach Zahlen" (http://www.radeln-nach-zahlen.de)):

Da die Strecke nicht vollständig auf dem Radnetz verläuft, folgt eine Auflistung der Abschnitte entsprechenend der Karte:

M (KP 12) - B: kein Radnetz
B - C: kein Radnetz
C - D (KP 19): Radnetz
D (KP 19) - E : Radnetz
E -  F : kein Radnetz
F - G : kein Radnetz
G - H (KP17): Radnetz
H (KP17) - J (KP10): Radnetz
J (KP10) - K (KP11): Radnetz
K (KP11 ) - L (KP13): Radnetz
L (KP13 ) - M (KP12): Radnetz

Verpflegung:

Gastronomie in Herscheid z.B.

- Eisdiele Fattorel
- Gasthof Hubertushof (http://hubertushof-herscheid.de)
- Konditorei Sirringhaus (http://www.konditorei-sirringhaus.de)
- Pizzeria Damiano (http://www.damianos.de)

- Helmpflicht
- StVO taugliches Fahrrad

Über die A45 Ausfahrt "Lüdenscheid Süd", dann der Beschilderung in Richtung "Herscheid" folgen.

An der Gemeinschaftshalle stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.