Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Bergsee-Tour, Start und Ziel in WinterbergeBike

Aussichtsreiche Tour durch mehrere Flusstäler mit Zwischenstopp am Bergsee in Siedlinghausen.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Wasser ist faszinierend – und begegnet uns bei dieser Rundtour durch mehrere Flusstäler immer wieder. Murmelnd begleitet der Bach „Namenlose“ die Radfahrer.  In Silbach ist Bergbaugeschichte lebendig: Vom Schiefer- und Erzabbau „erzählen“ Bergbauflächen und der alte Stollen „Zwölf Apostel“. In der Nagelschmiede schauen Besucher zu, wie aus heißem Metall spitze Stifte entstehen. Wer Abkühlung braucht, erfrischt sich im Tretbecken am Waldrand.

Durch die grandiose Landschaft rund um das bezaubernde „Künstlerdorf“ Siedlinghausen radeln Gäste weiter bis nach Niedersfeld und zum Hillebachsee. Wasserskiläufer und Wakeboarder gleiten übers kristallklare Wasser – mitten im Sauerland! Sonnen in der Bucht, ein kühles Bad – der von bunten Wiesenhängen umgebene Bergsee ist definitiv das Highlight der Tour.

Vom Bildstock am Sankt Blasius aus öffnet sich ein fantastischer Ausblick auf die umliegenden Berge und Dörfer. Etwas später stoßen die Radfahrer auf die junge Ruhr. Über den ihr gewidmeten RuhrtalRadweg verläuft das letzte Stück der Strecke.

Von der Tourist-Information in Winterberg aus fahren wir zunächst über die Kurpromenade und dann geradeaus auf die Straße über das Einkaufszentrum hinweg. Am Ende radeln wir rechts und biegen nach einem kurzen Stück bergab links auf den Rothaarsteig. Nun geht es erst einmal bergauf und über die Brücke, dann am Skilift Rauher Busch vorbei. Nach einer Bergabpassage treffen wir auf den R 16, dem wir Richtung Silbach folgen. Wir halten uns im Ort links und treffen auf den Wanderweg Sh3 der und nach rechts bergauf zum Meisterstein führt. Dort gelangen wir zum Bergsee, der zu einer Rast einlädt. Anschließend fahren wir über den Sh3 talwärts in Richtung Ortskern und über den R16 über die Landstraße wieder zurück nach Silbach. Wir passieren das Gewerbegebiet Burmecke und fahren am Ortseingang von Silbach scharf links bergauf. Wir treffen auf den Sb3 der uns zum Sankt Blasius führt. Von dort aus radeln wir dann über den N5 wieder bergab zur Ruhr. Unten angekommen gelangen wir am Eschenberglift auf den Ruhrtalradweg, der uns zurück nach Winterberg führt. 

 

Winterberg - Silbach - Siedlinghausen - St. Blasius - Niedersfeld - Winterberg

Vom Eschenberglift aus lohnt sich ein Abstecher nach Niedersfeld zum Hillebachstausee mit Badebucht und Wakeboard-Anlage.

Winterberg erreichen Sie über die Bundesstraßen 480 und 236.
Kostenlose Parkplätze an der Tourist-Information Winterberg.
Winterberg ist bequem mit der Bahn erreichbar. Die Tourist-Information befindet sich nur wenige hundert Meter vom Bahnhof entfernt.