Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Bergauf nach KesbernWanderung

Wandern in den Iserlohner Norden nach Kesbern

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Beschreibung

Ausgangspunkt: Stadtbahnof Iserlohn, Länge: ca. 10 km, Dauer: ca.4 - 5 Stunden
Vom Stadtbahnhof steigen Sie über die Hugo-Fuchs-Allee , am Rupen- teich und am Ballotsbrunnen vor- bei, auf zum Danzturm. Ab hier wandern Sie bergab auf dem Fuß- weg neben dem Danzweg bis zum Schmelzplatz . Hier befand sich im Mittelalter eine Waldschmiede, die aus einem Rennfeuerofen und einem Kohlenmeiler bestand. Jetzt geht es gegenüber der Bank steil die Karl- stiege hinauf. Oben treffen Sie auf den Karl-Marien-Weg , dem Sie bis zum Asbecker Plätzchen folgen. Ab hier geht es auf der asphaltier- ten Straße geradeaus weiter, an deren Ende Sie auf ein Blockhaus stoßen. Neben diesem Blockhaus führt der Weg dann bergauf in Rich- tung Kesbern. Am oberen Ortsrand von Kesbern kreuzen Sie den Sturmweg und gehen über die Kellerstraße bis zur Kesberner Straße.

Hier halten Sie sich links und biegen dann auf der anderen Straßenseite in den Nachti- gallenweg ein. An der nächsten Kreuzung vor dem Bauernhof biegen Sie nach links ab und hinter dem Hof dann direkt wieder rechts talwärts. Ab hier führt der Weg fast immer parallel entlang des Lägerbaches tal- abwärts durch den Kühlen Grund . Am Sportplatz in der Läger endet dieser Weg. Von hier aus können Sie entweder vom Stadtbahnhof oder vom ZOB mit der MVG die Rück- fahrt antreten. 

 

 

Über die A 46, Ausfahrt "Iserlohn-Zentrum", dann der Beschilderung "Iserlohn-Stadtbahnhof" folgen
Parkhaus Stadtbahnhof, Alexanderstr. 7, 58644 Iserlohn
mit den  Buslinien der MVG:  mit Haltestelle "Stadtbahnhof", weitere Informationen unter www.mvg-online.de

mit der Bahn: alle Zugverbindungen mit Endstation "Stadtbahnhof Iserlohn", weitere Informationen unter www.bahn.de