Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Willinger Brauhaus

Im Willinger Brauhaus werden drei Biere im klassischen Verfahren zu jeder Jahreszeit hergestellt, sowie über das Jahr verteilte Bierspezialitäten.
In einem kupfernen Zweigeräte-Sudwerk und einer Hauptgärung im Edelstahlbottich und langer, kühler Lagerung entstehen hier unsere Willinger Biere. Zur Herstellung werden nur feinste Rohstoff e verwendet. Langjährige Erfahrung und ständige Qualitätskontrollen garantieren den unverwechselbaren Geschmack. Natürlich nach dem Deutschen Reinheitsgebot von 1516!

Als 1945 ein am Willinger Bahnhof abgestellter Munitionszug explodierte, wurde die Villa Heller stark in Mitleidenschaft gezogen. Hellers zogen auf ihr Gut Glindfeld bei Medebach. Die Villa in Willingen, das heutige Brauhaus, wurde mit Vertriebenen voll belegt. Als der Sohn der Familie, Dettmar Heller, aus der Kriegsgefangenschaft heimkehrte und den Sitz der Holzhandlung Heller wieder nach Willingen verlegen wollte, wurde ihm das verwehrt. Aus Verbitterung darüber verkauften Hellers das Gebäude an die Reichsbahn-Generaldirektion Essen, die die Villa als Erholungsheim nutzen wollte. Anfang der 1950er Jahre wurde dann das Gebäude vom Schulverein des Uplandgymnasiums erworben und diente bis Anfang der 80er Jahre vielen Willinger und auswärtigen Schülern als Unterrichtsgebäude. Sie lernten dort lateinische Vokabeln, lasen die Werke deutscher Dichter und Denker, brüteten über dem Lehrsatz des Pythagoras, und nebenbei wurden allerhand Streiche ausgeheckt.

Brauerei: Die Besuchergruppe schaut sich zunächst im neu gebauten Sudhaus vom September 2006 den neuen Videofilm "Willingen und sein Brauhaus" an. Im Anschluss empfängt Sie unser Braumeister zum Rundgang. Hier wird fachmännisch erläutert, wie unser Bier nach dem Deutschen Reinheitsgebot von 1516 gebraut wird.

Das Willinger Landbier wird nach klassischen Verfahren in einem Zweigerätesudwerk, offener Hauptgärung im Edelstahlbottich und langer, kühler Lagerung gebraut.
In dieser Art werden zwei untergärige Biere, das Willinger Landbier Dunkel und das Willinger Pilsener, sowie das obergärige Willinger Hefeweizen hergestellt.
Nach der Führung durch die Brauerei machen Sie es sich in der Hopfenstube oder in der Brauhausstube gemütlich, um dort in aller Ruhe das Willinger Landbier zu verkosten. Ein Glaskrug unseres Willinger Brauhauses, den jeder Besucher erhält, soll Sie an die sympathische Brauerei in Willingen erinnern und Sie veranlassen, wieder einmal hereinzuschauen.

Quelle: Willinger Brauhaus

ÖPNV:

RE97, RB97
Bus 506, 507, 560, R46 (RLG)
Mo - Fr: mind. Zweistündl. Anbindung
Sa: mind. Zweistündl. Anbindung
So: mind. Zweistündl. Anbindung
Name der Haltestelle: Willingen, Bahnhof
Fußweg zur Haltestelle: 2 Min.
Sonstiges: Linie 382 auf Wunsch NVV nicht berücksichtigt

Brauereibesichtigung7,00 € pro Person inklusiver Verkostung und Souvenir
Gruppen nach Anmeldung

*MeineCardPlus*
Kostenlose Brauereiführung

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.