Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Thingslinde

Die Thingslinde ist ein alter Gerichtsbaum in Kierspe, unter dem wohl so mancher Prozess geführt wurde.

Die große Linde im Norden der Stadt Kierspe erinnert an die Zeit der Femegerichte im Mittelalter. Sie gilt als Naturdenkmal und ist nach Schätzungen ca. 300 - 400 Jahre alt. Der Begriff "Things" erinnert in diesem Zusammenhang an den damaligen Freigrafen.

Der Standort für die Linde wurde damals bewusst gewählt, da im Mittelalter genau hier eine wichtige (Handels-)Straße herführte, die Amsterdam mit Frankfurt verband. Somit war der Baum auf dieser Straße von weither sichtbar.

Direkt gegenüber der Thingslinde wurde die Kaiser-Wilhelm-Linde gepflanzt, zu Ehren des damaligen Kaisers, bzw. der Gründung des damaligen Kaiserreichs.

Koordinaten: 51°08'22.6"N 7°35'50.5"E

Alle Angaben ohne Gewähr!

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.