Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

St. Maria zur Wiese

Eine der schönsten spätgotischen Hallenkirchen Deutschlands

Im Norden der Altstadt ragen die Türme von St. Maria zur Wiese (Wiesenkirche) in den Himmel. Sie zählt zu den schönsten spätgotischen (1313) Hallenkirchen in unserem Land. Die Türme wurden allerdings erst 1882 fertiggestellt. Inzwischen gehören eingerüstete Teile der Turmfassade und die damit beschäftigte Dombauhütte zum festen Bestandteil der Kirche. Neben bedeutenden Tafelmalereien aus dem 14. und 16. Jahrhundert, fasziniert besonders das „Westfälische Abendmahl“, ein über dem Nordportal gelegenes Fenster, das von einem unbekannten Künstler um 1500 geschaffen wurde und Jesus beim Abendmahl zeigt. Allerdings befinden sich hier Schinken, Bier und Pumpernickel auf dem Tisch!

freier Eintritt
Montag 11:00 - 16:00 Oktober - März
Dienstag 11:00 - 16:00 Oktober - März
Mittwoch 11:00 - 16:00 Oktober - März
Donnerstag 11:00 - 16:00 Oktober - März
Freitag 11:00 - 16:00 Oktober - März
Samstag 11:00 - 16:00 Oktober - März
Sonntag 12:00 - 16:00 Oktober - März
01.04.2019 - 30.09.2020
Montag 11:00 - 18:00
Dienstag 11:00 - 18:00
Mittwoch 11:00 - 18:00
Donnerstag 11:00 - 18:00
Freitag 11:00 - 18:00
Samstag 11:00 - 18:00
Sonntag 11:30 - 18:00

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.