Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Poenigeturm Menden

Der Poenigeturm wurde von der Mendener Stiftung Denkmal und Kultur sehr aufwändig restauriert und am 19. Juli 2011 feierlich eröffnet. Nun ist er an die Mendener Bürger übergeben. Aus Brandschutzgründen kann der Turm in Gruppen von max. 15 Personen besichtigt werden.

Die Geschichte Mendens reicht bis ins frühe Mittelalter zurück. Schon um 800 war es eine der Urpfarreien des Sauerlandes. Seit dem Jahr 1180 gehörte die kleine Ortschaft Menden zum kurkölnischen Herrschaftsbereich. Nah am feindlichen Gebiet der Grafen von der Mark gelegen, musste der ungeschützte Ort nach mehreren Übergriffen zu einer Grenzfeste ausgebaut werden.

1276 wurde Menden durch den Kölner Erzbischof Siegfried von Westerburg zur Stadt erhoben. Damit verbunden waren die Wehrpflicht und das Recht, sich zu verteidigen. Die Mendener wurden zu Armbrustschützen ausgebildet. Eine hohe Stadtmauer mit zwölf Wehrtürmen und drei Stadttoren, erbaut nach dem letzten schweren märkischen Angriff ab ca. 1344 unter Erzbischof Walram von Jülich, umgab die Stadt.

Von den ehemals zwölf Türmen blieben der zwischen zwei Fachwerk-Traufenhäuser eingespannte Teufelsturm (heute Museum der Westfälischen Fastnacht), der Poenigeturm und der Rentschreiberturm am ehemaligen Schloss in der Bahnhofstraße erhalten. Die Stadtbefestigung verfiel im 18. Jahrhundert mehr und mehr, ihre Überreste wurden etwa zwischen 1790 und 1813 abgebrochen.

Anfahrt

  • mit dem Pkw
    • Straße Turmstraße
    • Parkplätze Parkleitsystem (Tiefgarage Rathaus, Parkplatz Neumarkt)
  • mit der Bahn
    • Haltepunkt Menden (5 min.), RB 54 (Hönnetalbahn)
  • mit dem Bus
    • Haltestellen Nordwall (3 min.), Linien 1, 21, 22, 23, 24, 27, 132, 514
    • Bahnhof (5 min.) Linien S3, 1, 21, 22, 23, 24, 27, 132, 514
freier Eintritt
Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag 11:00 - 12:00 jeden 1. Samstag im Monat (nicht im August)
Sonntag geschlossen

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.