Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Ehem. Umspannhaus Neuhohlinden

Das ehem. Umspannhaus Neuhohlinden ist das kleinste technische Denkmal des Märkischen Kreises.

Das ehemalige Umspannhaus befindet sich in der Ortslage Neuhohlinden. Es ist im Jahre 1926 durch die Elektromark im expressionistischen Stil errichtet worden. Das Gebäude stellt sich als Kubus mit einem aufgesetzten, eingezogenen, sechseckigen Turm dar, dessen Dacheindeckung aus Kupfer besteht. Auf dem Turmhelm befindet sich eine Windrose mit Wetterfahne.

Das elektrische Innenleben ist leider nicht mehr vorhanden. Die Wand weist zum Nordosten hin schmal verlaufene, senkrechte Öffnungen auf. Das ehemalige Backsteingebäude ist heute schlicht verputzt.

Alle Angaben ohne Gewähr!

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.