Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Diemel-Staumauer

Der Bau der Diemel-Staumauer wurde 1905 beschlossen und im Jahre 1912 begonnen.Bedingt durch den 1. Weltkrieg musste die Baumaßnahme unterbrochen werden und konnte erst 1924 beendet werden.

Sie wurde erbaut aus kaum verwitterndem Grünstein (Diabas), der dicht unter dem Gipfel des sich rechts von der Staumauer erhebenden Eisenbergs gewonnen wurde.

Technische Daten:

Mauerhöhe: 42 m
Kronenradius: 250 m
Kronenlänge: 194 m
Kronenbreite: 7 m
Sohlenlänge: 90 M
Sohlenbreite: 31 m

Die Diemeltalsperre dient nicht der Trinkwasserversorgung. Sie hat bei niedriger Wasserführung der Weser die Aufgabe, das Speisungswasser für den Mittellandkanal zuliefern. Ein weiterer Zweck ist der Hochwasserschutz.

Die Diemel-Staumauer und das Wasserkraftwerk stehen heute unter Denkmalschutz.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.