Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Burg Blankenstein - einst Krone des Märkischen Landes

Die Burg Blankenstein in Hattingen-Blankenstein war eine der vier Hauptburgen der Grafen von der Mark.

Sie wurde einst als Krone des Märkischen Landes bezeichnet. Besonders wichtig war sie für die Stadt Bochum: Im Jahr 1321 verlieh ihr dort Graf Engelbert von der Mark die Stadtrechte.

Heute sind von der Ruine noch das Burgtor, der Wehrturm sowie Teile des Marstalls erhalten. Burg Blankenstein thront heute wie einst hoch über der Ruhr. Vom Wehrturm haben Sie einen einmaligen Blick auf das Ruhrtal und den Kemnader See. In der Burg selbst befindet sich eine Gastronomie mit schönem Biergarten. Hier finden häufig Feiern, Rittermahle und Partys statt.

Auch der historische Ortskern von Blankenstein, das neue Stadtmuseum und der benachbarte Gethmannsche Garten - angelegt im Stil der Romantik - sind einen ausgiebigen Bummel wert.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.