Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Borbergs Kapelle

Katholische Friedenskapelle der Gemeinden Brilon und Olsberg und direkt am Rothaarsteig.

Am höchsten Punkt findet man die Friedens- bzw. Marienkapelle. Im Herbst 1923 fasste der Sauerländer Heimatbund den Entschluss, auf der Klippe des Borbergs eine Kapelle zu errichten. Die Kapelle sollte in jener unruhigen und hasserfüllten Zeit ein Mahnmal des Friedens und Zeugnis aktiver Friedensliebe sein. Der Aufruf fand im gesamten Sauerland unerwartet so massive spontane Unterstützung, dass der Vorsitzende des Sauerländer Heimatbundes, Vikar Franz Hoffmeister, bereits im Oktober 1924 den Grundstein legen konnte. Am Himmelfahrtstag 1925 erlebten fast dreitausend Besucher die Einweihungsfeierlichkeiten mit der von Johannes Hatzfeld gehaltenen Festpredigt. In den folgenden Jahren war der Borberg wiederholt Begegnungsstätte mit französischen Freunden und Jugendgruppen, die – ihrer Zeit weit voraus – in einer deutsch-französischen Freundschaft die Voraussetzungen für einen europäischen Völkerfrieden erkannt hatten. Von der Kapelle aus genießt man einen wunderschönen Panoramablick auf Olsberg und die Sauerländer Bergwelt rundum.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.