Jump to Content Jump to Navigation

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
5601 Ergebnisse

Alte Kornmühle Ramsbeck

Bestwig

Drei Mahlstände und mittelalterliche Technik. Die Ramsbecker Mühle wurde wahrscheinlich "zur Wende des 17. Jahrhunderts" gebaut. Die Mühle besitzt als einzige noch erhaltene Mühle in Nordrhein-Westfalen drei Mahlstände und eine mittelalterliche Technik. 1983 wurde die Alte Kornmühle in Ramsbeck unter Denkmalschutz gestellt. Mit ihren drei Mühlrädern und dem noch gut erhalten Mahlstand, der in seinen wesentlichen Teilen restauriert werden kann, ist sie ein besonders schützenwertes und einmaliges Kulturgut in NRW.

Details

Alte Lohnhalle

Essen

Ein Hotel mitten im Ruhrgebiet. Und das soll auch im Restaurant deutlich werden. Die Gastgeber bieten Ihnen eine frische (Revier-)Küche ohne teuren Schnickschnack, und Klassiker aus der Zeit, als der Begriff bürgerliche Küche noch Qualität verhiess.

Details

Alte Mühle - Frettermühle

Finnentrop

Diese seit mehr als 600 Jahren bestehende Getreidemühle, seit über 200 Jahren in Familienbesitz, war bis 1983 noch in Betrieb und ist mit ihrer vollständigen maschinellen Ausstattung erhalten. Unser Cafestübchen in der historischen Wassermühle öffnet ab nunmehr NICHT mehr regelmäßig an allen Sonn- und Feiertagen ihre Pforten. Die Alte Mühle kann aber weiter, von Gruppen ab 20 Personen und bei frühzeitiger Voranmeldung, besichtigt werden. Nach einer ausführlichen Mühlenführung bewirten wir die Gruppen anschließend gerne mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen.

Details

Alte Schule Holzhausen

Burbach

Die „Alte Schule“ in Holzhausen wurde in den Jahren 1997 und 1998 denkmalgerecht und mit viel Liebe zum Detail von Heimatverein Holzhausen restauriert. Mit der Vollendung des Baues im Jahr 1769 war die „Alte Schule“ in Holzhausen über Jahrhunderte als Dorfvolksschule ein Mittelpunkt des dörflichen Lebens.

Details

Alte Seilerei

Rüthen

Die alte Seilerei Hartmann ist ein denkmalgeschütztes Profangebäude in Rüthen, im Kreis Soest. Eine weitere Attraktion für die herrlich gelegene Stadtmauer und somit für Rüthen. Die Seilerei kann im Rahmen einer Stadtführung besichtigt werden.

Details

Alte Synagoge

Meschede

Diese Synagoge wurde 1878 erbaut.

Details

Alte Vogtei

Burbach

Die „Alte Vogtei“ ist der etwa 500 Jahre alte nassauische Amts- und Gerichtssitz in Burbach und eines der stattlichsten Fachwerkhäuser des Siegerlandes. Wann genau die Alte Vogtei gebaut worden ist, ist nicht bekannt. Der erste nassauische Vogt in Burbach wird 1467 erwähnt. 1478 wird im Rahmen der Doppelherrschaft zwischen Nassau und Sayn ein gemeinsames Gericht an der Vogtei mit wechselndem Vorsitz vereinbart.

Details

Alte und neue Handelswege, Dialektgrenzen, alte Herrschaftsgrenzen in unserer Region.

Wenden

Der Grenzgang über den Höhenzug der Wasserscheide ( Ruhr / Sieg )

Details

Altenbürener Mühle

Brilon

Urige, geschichtsträchtige Einkehrmöglichkeit mitten im Wald bei Altenbüren

Öffnungszeiten: Mo - So ab 11.00 Uhr

durchgehend warme Küche

hausgemachte Kuchen und Torten

Details

Altenhundem Aktiv

Lennestadt

Werbegemeinschaft für Lennestadt-Altenhundem

Details

Alter Bahnhof Hützemert

Drolshagen

Der Alte Bahnhof Hützemert ist eine ideale Station für einen Aufenthalt auf Ihrem Weg zwischen Rheinland und Westfalen. Während der Öffnungszeiten können Sie sich dort bei Kaffee, Kuchen und anderen Getränken stärken. Informieren Sich sich auch über Veranstaltungen im Alten Bahnhof Hützemert.

Details

Alter Bahnwaggon Sichtigvor

Warstein

Direkt auf dem Möhnetalradweg ist in Sichtigvor ein alter Bahnwaggon zu erkunden, der samt Ausstellung an den alten Bahnhof erinnert. Die beiden Eisenbahnwaggons repräsentieren den damaligen Personenverkehr auf der heute niedergelegten Bahnstrecke.

Details

Alter Flecken / Historischer Stadtkern Freudenberg

Freudenberg

Eine der sehenswertesten Altstädte Südwestfalens und beliebtes Fotomotiv - der „Alte Flecken" in Freudenberg ist einer der baugeschichtlich bedeutendsten Stadtkerne Westfalens und als Baudenkmal international anerkannt. Im Jahre 1389 wird erstmals die Burg Freudenberg (Schloss genannt) erwähnt. Die Reste eines Nebengebäudes fand man 2002 bei Bauarbeiten. Östlich der Burg entstand auf einer Terrasse innerhalb der Mauern eine kleine Burgmannssiedlung. Den Bewohnern wurden im Jahre 1456 die Rechte eines Fleckens (stadtähnliche Rechte wie Dienstfreiheit und Marktrecht) vom damaligen Landesherrn bestätigt.

Details

Alter Mann mit Fisch (Kunst im Kurpark Bad Sassendorf)

Bad Sassendorf

Der "Alte Mann mit Fisch" ist eine der zahlreichen Skulpturen, die den Kurpark Bad Sassendorf schmücken.

Details

Alter Markt mit Glockenturm

Arnsberg

Das Wahrzeichen der Stadt

Details